Universitaet Bremen  Marum    Deutsches Klima-Konsortium   Klima-Navigator

Wir über uns

Die Abteilung Ozeanographie gehört zum Fachbereich 1 der Universität Bremen und ist Teil des Instituts für Umweltphysik (IUP).

Der Ozean beeinflusst unser Klima auf vielfältige Weise. Meeresströmungen transportieren große Mengen von Wärme über den Globus und verursachen eine zusätzliche Erwärmung oder Abkühlung der Kontinente. Der Ozean nimmt erhebliche Mengen von Treibhausgasen auf, die sonst in der Atmosphäre verbleiben und diese weiter aufheizen würden. Wir untersuchen Änderungen in diesen klimarelevanten Prozessen im Ozean mit Hilfe von modernen experimentellen Methoden und im Ozean installierten mobilen Langzeit-Observatorien, wie z.B. dem nordatlantischen NOAC-Messsystem bei 47°N, welches zukünftig weiter ausgebaut wird.


Das mobile Langzeit-Observatorium im Nordatlantik

Forschungsthemen

  • Tiefenwasserbildung: Wie stark verändern sich Bildung und Ausbreitung von Tiefenwasser im Nordatlantik sowie im Südlichen Ozean ? Welche Auswirkungen haben Schwankungen in der Tiefenwasserbildung auf die ozeanische Speicherung von anthropogenem CO2?
  • Zirkulation: Wie veränderlich ist die großräumige Zirkulation im subpolaren Nordatlantik, einem der Schlüsselgebiete für die globale klimarelevante Zirkulation?
  • Vermischung: Welche Bedeutung haben Randströme, Mäander, Wirbel, und Hydrothermalsysteme für die turbulente vertikale Vermischung und wie beeinflusst dies die klimarelevante Zirkulation?
  • Auftrieb: Welche Rolle spielen Vertikalbewegungen für die Wärme und Nährstoffbilanz in Küstengebieten vor Afrika und vor Peru?
  • Grundwasserdatierung: Auf welchen Zeitskalen breitet sich das Grundwasser vom Infiltrationsgebiet zum Probennahmeort aus?

Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder

Im Juni 2012 wurde die Universität Bremen zur Exzellenz-Universität aufgewertet und der meereswissenschaftliche Exzellenz-Cluster "Der Ozean im Erdsystem - MARUM" für weitere fünf Jahre gefördert. Die AG Ozeanographie ist mit einem Teilprojekt im Bereich "Ozean und Klima" in diesem Cluster vertreten und erweitert bestehende Expertise hinsichtlich Schwankungen in der Tiefenwasserbildung im Nordatlantik durch einen Vergleich von Beobachtungen und Modell-Analysen aus dem Nordmeer und dem subpolaren Nordatlantik.

Finanzierung

Unsere Forschung ist Teil von nationalen und internationalen Programmen und wird hauptsächlich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Europäischen Union (EU) finanziert.

Dienstleistungen

Ausserdem bieten wir folgende Dienstleistungen für Forschungsinstitute und Industrie an:
  • Messung von FCKWs in Wasser und Gasproben
  • Edelgasmessungen an Wasserproben
  • Analyse von Tritium-Konzentrationen